Newsletter

PayPal Spende

Bundesverdienstkreuz für Jörg Adler

Unser langjähriges Ehrenmitglied Herr Jörg Adler wurde am 12.10.2017 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Er erhielt die Auszeichnung für sein langjähriges Engagement im Artenschutz, ohne das zahlreiche erfolgreiche Projekte nicht möglich gewesen wären.

Als unermüdlicher Vortragsreisender zu den Themen Artenschutz, Erhalt der Schöpfung und Klimaschutz leistete und leistet er einen kontinuierlichen Beitrag dazu, zahlreichen Menschen diese Anliegen näher zu bringen und sie zu aktivem Handeln zu motivieren.

Wir freuen uns sehr mit ihm und gratulieren zu dieser großartigen Auszeichnung!

 

MV20171012HW- L7R6281a 350px

Einige Projekte seien beispielhaft zu nennen:

  • Initiierung und Fortführung des Cat-Ba Languren-Projekt in Vietnam. Die Langurenart zählt zu den 25 bedrohtesten Affenarten der Welt und wäre ohne das Projekt mit großer Wahrscheinlichkeit bereits ausgerottet. (http://www.catbalangur.de)
  • Mitbegründung der weltbekannten Primaten-Erhaltungsstation im Cuc-Phuong-Nationalpark (EPRC), Vietnam. Jörg Adler gelang es über einen Zeitraum von zehn Jahren die zum Aufbau und Erhalt erforderlichen Gelder zu akquirieren und die Station zur Weiterführung an die Zoologische Gesellschaft Frankfurt und den Zoo Leipzig zu übergeben. (http://www.primatecenter.org)
  • Das inzwischen ebenfalls sehr bekannte Angkor Centre für kritisch bedrohte endemische Wildtierarten (ACCB) in Kambodscha gäbe es ebenfalls ohne den unermüdlichen Einsatz von Jörg Adler nicht. (http://www.accb-cambodia.org)
  • Außerdem war er in sehr großem Maße an der Einrichtung des in der Zoowelt weltweit einzigartigen Schildkrötenzuchtzentrum für kritische bedrohte Schildkrötenarten im Allwetterzoo Münster beteiligt (http://www.biocity-muenster.de/izs.php). Hier gelang ihm die in der Form wohl einmalige Verknüpfung eines Zoos mit der privaten Erhaltungszuchtinitiative unseres Mitglieds und Schildkröten-Experten, Elmar Meier.

Neben der unmittelbaren Initiierung von Artenschutzprojekten setzte er sich über viele Jahre in verschiedenen Organisationen für den Artenschutz ein. So hat er die Entwicklung der ZGAP in seiner Zeit als 2. Vorsitzender (1992 bis 2008) entscheidend mitgeprägt und ist bis zum heutigen Tag als Mitglied es ZGAP-Beirats tätig.

Außerdem ist er maßgeblicher Initiator und Mitgründer der Stiftung Artenschutz, die im März 2001 ins Leben gerufen wurde. Weiterhin hat er als langjähriges Mitglied des Conservation Committee und des Marketing Committee des Europäischen Zoo- und Aquarium-Verbandes (EAZA) die Leitbilddiskussionen in diesem zentralen Europäischen Zooverband entscheidend mitgeprägt. Als Vorbild in der deutschen Zooszene etablierte Jörg Adler als erster Zooleiter eine Kuratorenstelle für Artenschutz in einem deutschen Zoo.

 

 

XK3A2029 350px