• Startseite
  • Blog
  • 1. Meier Symposium zum Schutz bedrohter Schildkröten

Schlagwörter
IZS Schildkröten Elmar Meier
Themen


Vom 1. bis 3. November 2019 fand im Internationalen Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) im Allwetterzoo Münster das 1. Meier Symposium zum Schutz bedrohter Schildkröten statt.

An dem Symposium nahmen insgesamt ca. 70 Personen teil. Die ZGAP war durch unser Ehrenmitglied Elmar Meier, seiner Frau Ingrid Meier, unseren Geschäftsführer Arne Schulze sowie Matthias Mähn und Heiko Werning vom Arbeitskreis Reptilien und Amphibien vertreten.

Nach dem Icebreaker am Freitagabend drehten sich die Vorträge der Tagung am Samstag dann natürlich vornehmlich um die Forschung und Zucht von stark bedrohten Schildkrötenarten. Aber auch die Entstehung des IZS, die die ZGAP als Gründungspartner begleitete, und seine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte – es gelangen viele Erstnachzuchten und mittlerweile befinden sich dort für viele Arten die größten Bestände in menschlicher Obhut – wurden beleuchtet. Außerdem wurde die Vorreiterrolle des IZS bei der Kooperation einer Zoologischen Einrichtung mit einem privaten Züchter gewürdigt.

Am Sonntag konnten sich die Besucher dann selbst ein Bild machen, als das IZS besichtigt werden konnte. Dort versieht nun mit Christian Langner nach einer intensiven Einarbeitung durch Elmar Meier ein neuer Mitarbeiter den Dienst an den Tieren.

Namensgeber der Veranstaltung ist der Gründer des IZS Elmar Meier, der – immer unterstützt von seiner Frau Ingrid – auf der letzten Mitgliederversammlung in Neumünster für seinen herausragenden Einsatz für den Schildkrötenschutz zum Ehrenmitglied der ZGAP ernannt wurde.

Nach dem Icebreaker am Freitagabend drehten sich die Vorträge der Tagung am Samstag dann natürlich vornehmlich um die Forschung und Zucht von stark bedrohten Schildkrötenarten. Aber auch die Entstehung des IZS, die die ZGAP als Gründungspartner begleitete, und seine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte – es gelangen viele Erstnachzuchten und mittlerweile befinden sich dort für viele Arten die größten Bestände in menschlicher Obhut – wurden beleuchtet. Außerdem wurde die Vorreiterrolle des IZS bei der Kooperation einer Zoologischen Einrichtung mit einem privaten Züchter gewürdigt.

Am Sonntag konnten sich die Besucher dann selbst ein Bild machen, als das IZS besichtigt werden konnte. Dort versieht nun mit Christian Langner nach einer intensiven Einarbeitung durch Elmar Meier ein neuer Mitarbeiter den Dienst an den Tieren.

Namensgeber der Veranstaltung ist der Gründer des IZS Elmar Meier, der – immer unterstützt von seiner Frau Ingrid – auf der letzten Mitgliederversammlung in Neumünster für seinen herausragenden Einsatz für den Schildkrötenschutz zum Ehrenmitglied der ZGAP ernannt wurde.



Schlagwörter
IZS Schildkröten Elmar Meier
Themen