Mutmachende Meldungen zum Spix-Ara aus Brasilien

4129Cyanopsitta-spixii_Loro-Parque_R.Wirth_201_20191102-184325_1

Der Spix-Ara (Cyanopsitta spixii) ist eine der seltensten Papageienarten der Welt. Er ist von der Ausrottung bedroht und es wird angenommen, dass er in der freien Wildbahn bereits ausgestorben ist. Die ZGAP war die erste Artenschutzorganisation, die auf die prekäre Situation des Spix-Ara in Brasilien hingewiesen hat. Umso erfreulicher sind die aktuellen Entwicklungen: in der brasilianischen Zuchtstation Criadouro Fazenda Cachoeira sind dieses Jahr schon acht Küken geschlüpft, sodass der Bestand durch Zuchtbemühungen in Menschenobhut mittlerweile wieder auf über 150 Exemplare angewachsen ist.